Lynn

Irgendwer sagte auf der Straße einmal zu ihr: „Mit der Stimme solltest Du singen!“.

Und das tut sie: kraftvoll, leidenschaftlich. Mal zart, mal rotzig, immer mit Gefühl. Und mit einer ausdrucksvollen, warmen Klangfarbe, die ihren Soul-, Blues-, Rock- und Pop-Interpretationen einen besonderen Touch verleiht.

Schon als 8-jährige stand sie mit einer Haarbürste als Mikro im Kinderzimmer und schmetterte ABBA und Neil Diamond. Es folgten viele Jahre Gesangsunterricht und der Sprung auf die Bühne, zunächst mit R&B, dann mehrere Jahre als alleinige Frontfrau einer Soul-Coverband. Diverse andere Musik-Projekte ergänzten, mal rockig, mal akustisch-besinnlich.

Sie findet: „Musik muss Dich berühren, sie muss Dir ins Herz und in den Bauch gehen, dann ist sie gut, dann nährt sie Deine Seele, darum geht es.“.